Willkommen in der Abtei Varensell
Wir Benediktinerinnen stellen Ihnen unser Kloster vor. Nehmen Sie sich Zeit, sich über unser Leben und unsere Angebote zu informieren.
Corona-Pandemie

In unserem Gästehaus können seit dem 1. Juni 2021 wieder Gäste aufgenommen werden!
Informationen zum Hygiene-Konzept und zu Regeln während des Aufenthaltes finden Sie hier und unter „Aktuelles“.

 

Unsere Buchhandlung ist ab wieder geöffnet!

 

Unsere Gottesdienste

Das Gebet steht im Mittelpunkt unseres Lebens.
Wegen der Corona-Pandemie können Gäste leider derzeit nicht im Chorraum der Schwestern an den Gebetszeiten teilnehmen.
Die Klosterkirche ist jedoch tagsüber bis 18 Uhr geöffnet, auch zu den Gebetszeiten der Schwestern.

An Werktagen:
06:15 Laudes ~ 08:15 Eucharistiefeier ~ 12:00 Mittagshore ~ 17:30 Vesper ~ 19:45 Komplet & Vigilien (Mo 19:15, Do 20:00, Sa 19:20)
An Sonn- und Feiertagen:
06:15 Laudes ~ 08:00 Eucharistiefeier ~ 12:15 Mittagshore ~ 17:30 Vesper ~ 19:45 Komplet & Vigilien
Inneres Leben
Impulse zum geistlichen Leben ─ im Hier und Heute.
Und einige KlosterAugenBlicke...
Obviam Christo Domino ~ Christus, dem Herrn, entgegen.
Mt 25,6
Leitspruch der Abtei Varensell

Kontakt

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen, wie Sie uns erreichen können.
Für Ihre Nachricht an uns steht ein Kontaktfomular zur Verfügung.

 

Benediktinerinnen-Abtei Varensell

Hauptstr. 53

D-33397 Rietberg

Telefon: (+49) 0 52 44 / 52 97-0
Fax: (+49) 0 52 44 / 52 97-430
E-Mail: verwaltung[at]abtei-varensell.de
Die Klosterpforte ist geöffnet
Werktags: 09:00 - 11:50 und 15:00 - 17:15 Uhr
Samstags: 09:00 - 11:50 und 16:15 - 17:15 Uhr
Sonntags: 09:15 - 11:50 und 15:00 - 17:15 Uhr
Bankverbindung

Benediktinerinnenabtei Varensell
Bank für Kirche und Caritas eG Paderborn
IBAN: DE04 4726 0307 0016 6019 00       BIC: GENODEM1BKC

 

Missbrauchsbeauftragte

Frau Gabriela Joepen
Rathausplatz 12
33098 Paderborn
Telefon: (+49) 05251 / 66927
E-Mail: gabriela.joepen[at]joepenkoeneke.de

Gerne können Sie uns eine Nachricht senden!


Wir bemühen uns, Ihnen so bald wie möglich zu antworten. Bitte haben Sie Verständnis, wenn unser klösterlicher Lebensrhythmus nicht immer eine sofortige Reaktion zulässt. Vielen Dank!

 

Bitte addieren Sie 5 und 3.

Die mit * gekennzeichneten Felder bitte unbedingt ausfüllen