Aktuelles von der Sanierung

17. August 2014

Große „Siedlungsbewegungen“ von West nach Ost

Eine Woche voller Umzüge

Umzugswoche

Umzugswoche

Umzugswoche

Umzugswoche

Umzugswoche

Umzugswoche

Umzugswoche

Anfang August wurden termingerecht die Bauarbeiten im Ostflügel unseres Klosters abgeschlossen. Bis auf den Keller sind alle Räume wieder zu beziehen. Der Kreuzgang ist nach fast zwei Jahren der jeweils wechselnden „Halbsperrung“ wieder rundherum offen.

Ebenfalls termingerecht standen auch wir Schwestern in den Startlöchern: In den ersten 10 Tagen nach der Freigabe des Hauses zogen fast 30 Schwestern innerhalb des Hauses um! 

Die während der Bauzeit in den Westflügel ausgewanderten Ostflügler zogen wieder nach Osten in die neuen Zellen; danach konnten die ehemaligen Westflügler, die vorübergehend im Nordflügel gewohnt hatten, in die freigewordenen Zellen im Westflügel umsiedeln. Tagelang wurden Schränke, Betten, Matratzen, Tische, Stühle, Regale, Kisten und Kästen durchs Haus geschleppt, gerollt, geschoben... bis allmählich alle mit Sack und Pack in ihrem neuen, nun bleibenden Domizil angekommen waren.

Auch unsere ältesten Mitschwestern fanden den Weg auf die neu gestaltete  Krankenstation im gerade fertig gewordenen Ostflügel - dieser Teil des Umzugs erforderte die meiste Vorbereitung und Sorgfalt in der Durchführung!

Am Ende der großen Umzugswoche hielten wir eine Segensfeier im neuen Kapitelsaal - und stärkten uns anschließend und feierten den Stand der Dinge mit einer gemeinsamen Kaffeerunde im Konventsraum.

Nach einigen Tagen der Umorientierung („Ach nee, hier bin ich ja falsch!“) finden wir bereits wieder alle Wege - und freuen uns an unseren neuen, schönen Räumen!

 

zurück