Zur Spiritualität der Benediktusregel

Benediktinisches Exerzitium

Die bewährte und erprobte Spiritualität der Regel des hl. Benedikt bietet Orientierung zur Vertiefung des Glaubensweges an. Diese Spiritualität ist bibelgestützt und richtet sich auf Christus hin aus.

In vier konzentrierten geistlichen Tagen soll der persönliche Blick auf das eigene Leben Vergewisserung und Klärung für den Alltag geben. Unterstützung dazu bieten die Erfahrung mit der Struktur des benediktinischen Tagesablaufs im Rhythmus des Stundengebets, Impulse aus der Benediktusregel, Zeiten der Stille und Sammlung, die Möglichkeit zu Einzelgesprächen mit einer der Kursbegleiterinnen.
Beginn des Kurses jeweils Montag, 16 Uhr, Ende Freitag, 13 Uhr

Termine:  29. Mai - 2. Juni 2017
                 20. - 24. November 2017

Begleitung: Sr. Michaela Puzicha OSB, Sr. Mirjam Herbort OSB

Benediktinischer Glaubenskurs:
„Gott suchen mitten im Alltag – eine Einführung in die Einfachheit des Unmöglichen“

Wie können wir von Gott denken, Gott erfahren, Gott näher kommen? In spirituellen, theologischen und meditativen Impulsen wollen wir Worte und Spuren unseres Erlösers näher betrachten und erschließen. Der Kurs ist offen für alle Männer und Frauen, die mehr von Gott und der christlichen Glaubensbotschaft erfahren wollen oder mit der Frage nach Gott ringen.

Leitung: P. Johannes Naton OSB

Termin: 25.-27. August 2017

Infoblatt

Studientage zur Benediktusregel

Das Kursangebot des „Instituts für benediktinische Studien“ (IBS), Salzburg, legt ausgewählte Themen aus der Benediktusregel vor, die jeweils in ihrem Kontext erarbeitet werden. Die Vertiefung auf der Grundlage der Bibel, bei den Kirchenvätern und im Alten Mönchtum findet dabei besondere Beachtung.

Das Programm versucht, unterschiedliche Ebenen aufzugreifen und verschiedenen Interessen gerecht zu werden. Die Förderung der eigenen Arbeit an der Benediktusregel und ihre persönliche Erschließung sind ebenfalls ein wichtiger Gesichtspunkt dieser Tagungen.

Die Kurs-Angebote des IBS finden Sie im Jahresprogramm:

IBS-Salzburg 2017 (14 KB)

Anmeldung für die Studientage bitte direkt an das IBS in Salzburg! Mail...

Zurück zur Übersicht»

 

Die Handschriften-Abbildung (links) stammt aus dem Codex Sangallensis 915, Seite 35, Stiftsbibliothek St. Gallen / Codices Electronici Sangallenses: http://www.cesg.unifr.ch