Reichtum und Vielfalt in der Gemeinschaft


Schauen wir heute Abend einmal dankbar auf die Vielfalt und den Reichtum unserer Gemeinschaft. Jede von uns hat ihre besonderen Gaben von Gott und ihren unverwechselbaren Platz im Leib Christi.

Ich lade Sie ein, in einer kurzen Stille einmal für sich selbst die je eigenen Gaben, Talente und Fähigkeiten anzuschauen und ganz konkret zu benennen, die Ihnen persönlich von Gott geschenkt sind. Nicht nur Sie, auch wir können Gott dafür danken!

Denken Sie nun auch einmal an die Schwestern, die hier mit Ihnen im Kapitelsaal sitzen, an die rechte und linke Nachbarin, an alle rundherum, und auch an die, die aus Alters- oder Krankheitsgründen nicht hier sein können.
Sie alle, wir alle, sind von Gott Beschenkte. Wenn wir unsere unterschiedlichen Gaben dankbar annehmen und zum Wohle aller einsetzen, dann wachsen wir mehr und mehr zur Einheit zusammen. Ein Leib und ein Geist, wie uns durch unsere Berufung auch eine gemeinsame Hoffnung gegeben ist
(vgl. Epheserbrief 4,4).


Samstags-Impuls für die Gemeinschaft von Äbtissin Angela